weihnachten

finmar 2014 – ein Jahresrückblick… -Post #50

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Jahr neigt sich – wieder einmal – dem Ende entgegen, ein besonders spannendes und ereignisreiches Jahr 2014 für finmar. Eine gute Gelegenheit, um einen Blick zurück zu werfen…

finmar feiert einjährigen Geburtstag!weihnachten

Im Dezember 2013 ging das Team mit seiner Crowdlending-Plattform offiziell online. Seither ist viel passiert. Neue Mitarbeiter haben das Team verstärkt, das Kleinanlegerschutzgesetz sorgte für Aufregung in der gesamten Crowdfundingszene und auch wir hielten den Atem an. Die Ausnahme für das Crowdlending sorgte dann im Herbst für Erleichterung im finmar-Team. Und am allerwichtigsten: 2 Projekte konnten erfolgreich via finmar finanziert werden – LokalDesign und kleinerdrei!

kleinerdrei baut weiter aus…

finmars erstes Finanzierungsprojekt vereint Hebammenpraxis, Kursangebote und alles rund ums Kind unter drei Jahren. „Wir suchten damals nach einer schnellen Möglichkeit uns zu finanzieren und da passte finmar einfach perfekt. Aktuell bauen wir unsere Kurse aus und möchten im nächsten Jahr auch einen Online-Shop eröffnen“ – berichten die Inhaber in einem Interview 4 Monate nach der erfolgreichen Finanzierung. finmar wünscht viel Erfolg dabei!

LokalDesign begeistert auf internationaler Messe…

Einzigartige und hochqualitative Möbel in individueller Fertigung – dafür steht LokalDesign und präsentierte dies auf der diesjährigen Hamburger Designmesse Blickfang. „Wir benötigten damals Geld, um die Produktion des Messestandes und der Ausstellungsstücke zu finanzieren. Crowdlending mit finmar stellte sich als Lösung heraus“ – freuen sich die beiden Gründerinnen. Auch in Zukunft will LokalDesign mit neuen Vertriebswegen und Designideen weiter durchstarten. finmar wünscht viel Erfolg dabei!

finmar erregt Aufmerksamkeit in (inter-)nationaler Presse…

2015 wird bei finmar vieles neu…

finmar baut um und erscheint im nächsten Jahr in neuem Glanz: verbesserte Konditionen, vereinfachte Projektdarstellung und verbesserte Bedienbarkeit. Wir werden einen Newsletter verschicken, wenn es soweit ist. Dazu können Sie sich hier registrieren, falls Sie es nihct schon sind: finmar Newsletter

Crowdlending als Finanzierungs- und Anlageinstrument? Natürlich!

Wollen auch Sie Ihre Gründungsidee oder Ihr Unternehmen mit Crowdlending voranbringen und dabei nicht von Banken oder anderen Finanzierungspartnern abhängig sein, sondern „eigener Herr im Haus bleiben“? Suchen Sie nach neuen Anlagemöglichkeiten und wollen dabei schon mit kleinen Beträgen zum Unternehmensinvestor werden? Gehen Sie mit finmar neue Wege der Finanzierung und Anlage!
Sprechen Sie uns an (anne-katrin.maier@finmar.com) – gemeinsam können wir Bedarf und Chancen einschätzen, einen Plan für Ihr Marketing entwickeln und Ihre Kampagne erfolgreich an den Start bringen.

Wir wünschen besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Bleiben Sie uns gewogen

Ihr finmar-Team

Veröffentlicht von

Clas Beese

Clas Beese

Clas ist Gründer von finmar. Die Idee entstand 2010: Clas erfuhr erstmals von Crowdlending. Kleine Kredite waren für Selbstständige fast unerreichbar, dass wusste er als Gründungsberater. Crowdllending für Selbstständige war der Schluß. Clas kündigte 2011 seinen Job und widmete sich finmar, seinem ersten Fintech-Startup. Die Plattform ging 2013 live. Trotz vieler Versuche wurde sie nicht erfolgreich. 2015 ging finmar offline.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.