Projekt von Lokal Design im Funding – Blogpost #44

Nach dem erfolgreichen Funding von kleinerdrei startet das nächste Projekt seine Fundingphase. Frisch aus dem Herzen Hamburgs präsentieren wir Ihnen…

Lokaldesign: Ausgewählte Designermöbel in Serie.

Julia Oertel und Katharina Rodelius glauben an Talente und gutes Design mit lokalem Bezug. Deshalb geben sie mit ihrem Laden Lokaldesign an der Sternschanze in Hamburg Newcomern die Chance, selbst entworfene Möbel auszustellen und zu verkaufen.

Jetzt gehen die Unternehmerinnen neue Wege. Sie wollen ausgewählte Produkte erstmals in Eigenregie produzieren und verkaufen. Zum Beispiel die Bilderleiste von Oliver Wanke oder den Nachttisch Viktor von Tim Schulenburg.

Für Entwicklung, Produktion und Vertriebsaktivitäten kalkulieren sie 12.000 €. Beteiligen Sie sich am Crowd-Kredit und sichern Sie sich 6% Zinsen p.a. auf 5 Jahre Laufzeit.

Jetzt ansehen und die Chance nutzen: www.finmar.com/projekte

Veröffentlicht von

Clas Beese

Clas Beese

Clas ist Gründer von finmar. Die Idee entstand 2010: Clas erfuhr erstmals von Crowdlending. Kleine Kredite waren für Selbstständige fast unerreichbar, dass wusste er als Gründungsberater. Crowdllending für Selbstständige war der Schluß. Clas kündigte 2011 seinen Job und widmete sich finmar, seinem ersten Fintech-Startup. Die Plattform ging 2013 live. Trotz vieler Versuche wurde sie nicht erfolgreich. 2015 ging finmar offline.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.